Nachruf

Drucken

Am 21.05.2015 verstarb im hohen Alter von 96 Jahren

 Frau Oberstudiendirektorin a. D.

Ursula Hoffmann

Von 1961 bis 1980 leitete Frau Hoffmann die Schiller-Schule in Bochum, der sie auch in der langen Zeit ihrer Pensionierung sehr eng verbunden blieb. Frau Hoffmann hat ihre Leitungsverantwortung sehr persönlich wahrgenommen. Neben den Anforderungen des Unterrichts stand für sie die Wertschätzung der Menschen,
für die sie Verantwortung trug, im Vordergrund.

Wir bedanken uns für ihr nachhaltiges Wirken an unserer Schule.

 

Känguru der Mathematik 2015

Drucken

Großartiger Erfolg der Schiller-Schule beim Känguru-Wettbewerb 2015!

2015-Kaenguru-1

In diesem Jahr haben 178 Schülerinnen und Schüler am Mathematikwettbewerb Känguru 2015 aus den Klassenstufen 5 bis EF (10) teilgenommen.
Insgesamt stellte die Schiller-Schule mit insgesamt 28 Hauptpreisen intern einen neuen Rekord auf; das sind fast 16% aller Teilnehmer/-innen.

Besonders stark war die Klassenstufe 5 mit sieben Hauptpreisen. Erfreulich ist gegenüber dem letzten Schuljahr die starke Zunahme der Teilnehmerzahl insgesamt. Großen Anteil hatte daran wiederum die Klassenstufe 5, die gut ein Drittel aller Teilnehmer stellte.

Weiterlesen...

Wofür schlägt unser Herz?

Drucken

Das Kulturcafé der Schiller-Schule ist im Jahr 2006 von Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern gegründet worden, um kulturellen Veranstaltungen der Schule ein Forum zu bieten.
Mit dem neu errichteten Mensagebäude auf unserem Schulgelände, das nach den Sommerferien fertig werden wird, bekommt auch das Kulturcafé einen neuen Spiel- und Aufführungsort. Für die Pausenverpflegung der Gäste fehlt noch eine entsprechende Küchenzeile, da die Mensaküche aus rechtlichen Gründen hierfür nicht genutzt werden darf. Bitte unterstützen Sie uns im Rahmen der Aktion "Wofür schlägt dein Herz", folgen Sie dem Link auf die Seite der Stadtwerke, wählen Sie die Kategorie "Bildung" aus und geben Sie unserem Projekt "Eine Küche für das Kulturcafé" Ihre Stimmen. Stadtwerkekunden können zehn "Herzen" vergeben, alle anderen fünf. Link: www.stadtwerke-bochum.de

 

Die neue Show des Literaturkurses Q1

Drucken

2015-Good-Life-Show

Weiterlesen...

Ministerin Löhrmann: Wir setzen die Empfehlungen des Runden Tisches um

Drucken

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:
Der Schulausschuss hat am 13.05.2015 Maßnahmen zur Entlastung von Schülerinnen und Schülern im verkürzten achtjährigen Bildungsgang am Gymnasium verabschiedet.
Den vollständigen Pressetext finden Sie hier.

Erhan sucht Spender – helfen auch Sie!

Drucken

NGB-Schüler ist an Leukämie erkrankt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Neuen Gymnasiums Bochum.

Registrierungsaktion der DKMS am Neuen Gymnasium Bochum am 20. Mai 2015

Mündliche Abiturprüfungen 2015

Drucken

Wegen der mündlichen Prüfungen am Montag, 11.05.15 kann an diesem Tag kein Unterricht stattfinden. Dienstag wird nur am Nachmittag geprüft, so dass der Vormittagsunterricht in der Regel bis zur 6. Stunde erteilt werden kann. In besonderen Situationen informieren die am Abitur beteiligten Lehrkräfte über andere Regelungen.

Besuch des Römermuseums in Haltern

Drucken

Am Dienstag (5. Mai) haben die Klassen 6a und 6b einen Ausflug zum Römermuseum in Haltern gemacht. Frau Wieland-Polonyi, Frau Völzke, Herr Flüg und Herr Sommerfeld haben dafür gesorgt, dass trotz des Eisenbahnerstreiks alle Schülerinnen und Schüler die An- und Abreise problemlos bewältigen konnten.
Einen Eindruck von der gut eineinhalbstündigen Führung durch die Ausstellungshallen bekommt man mittels der Fotos in unserer Bilder-Galerie.

Mensa-Richtfest am 06.05.2015

Drucken

Die Grüße und Wünsche des Rates und der Verwaltung der Stadt Bochum überbrachte Bürgermeisterin Gabi Schäfer den zahlreichen Gästen, die sich im Rohbau der neuen Mensa am 06.05.2015 eingefunden hatten, um das Richtfest zu feiern.

2015-Mensa-Richtfest

(Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum, Presseamt)

Ein Kaffeehaus-Ensemble, der Unterstufenchor und der Schiller-Schulchor sorgten für einen fröhlich-heiteren musikalischen Rahmen. Viele Ehrenamtliche hatten den Rohbau herausgeputzt und einen sehr ansprechenden und köstlichen Imbiss vorbereitet. Das gemeinsam gesungene Steigerlied fasste stimmgewaltig zusammen, was alle dem werdenden Bau und der Schulgemeinde wünschten: "Glück auf!"
Im Herbst soll die Einweihung sein. ...

Details zur Mensa finden Sie auf der Seite des Architekten-Teams Banz + Riecks.

Die einen gehen - die anderen kommen

Drucken

Nachdem am 30. April sechs Referendarinnen und ein Referendar ihre Ausbildung an der Schiller-Schule erfolgreich beendet haben, konnten wir am 04. Mai sechs neue junge Kolleginnen und Kollegen begrüßen, die bis zu den Sommerferien auf ihren Einsatz im selbstständigen Unterricht vorbereitet werden. Ihre Lehrbefähigungen decken die Fächer Deutsch, Englisch, Spanisch, Pädagogik, katholische Religion, Sozialwissenschaften, Geschichte, Mathematik, Philosophie, Sport und Chemie ab. Wir wünschen Jennifer Affeldt, Stefanie Hagedorn, Aurelia Madeo, Sven Pfannenberg, Christin Schmidt und Tim Wilhelm eine schöne und erfolgreiche Zeit an der Schiller-Schule.

Referendare

Lateiner der 7c/d im Schülerlabor

Drucken

Latein 7cd 1

Nachdem wir (7c und 7d) uns an der Schule getroffen hatten, fuhren wir mit der U35 zur Uni. Wir wurden von drei Lehrkräften empfangen und zu einem Raum geführt, wo wir uns an Tischen verteilten. Darauf stellten sie uns das Programm vor und wir durften an Stationen Arbeitsblätter bearbeiten. Nach einer anderthalbstündigen Arbeitsphase durften wir eine 10minütige Pause machen, in der wir die Cafeteria besuchten. Danach arbeiteten wir weiter an den Stationen. Um halb zwölf hatten wir dann eine einstündige Mittagspause. Wir gingen in die Mensa und kauften uns ein leckeres Mittagessen. Nach der Pause haben die Lehrer auf Tischen verschiedene Stationen aufgebaut, wie z. B. eine Vokabelabfrage in Form von "Wer wird Millionär?", eine andere Station war eine Art "Memory".… Als wir alle Stationen erledigt hatten, sollten wir uns 15 Vokabeln mit Hilfe der erlernten Methoden merken und lernen. Diese wurden dann am Ende des Kurses an Hand eines Vokabeltestes abgefragt. Leider gab es einen Druckfehler, so dass die Lösungen mit auf dem Zettel standen. ;)) Insgesamt waren dieser Kurs und Ausflug sehr schön und alle hatten Spaß. Auch die andere Lateinklassen der Stufen 6 und 7 besuchten diesen Kurs und hoffentlich hatten diese genauso viel Spaß wie wir.
Bericht: Lilly, Mia und Lina aus der 7c